Schule kann nicht losgelöst vom Lebensumfeld der Kinder tätig sein. Die vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern werden daher genutzt:

 

  • Diakonie Niederberg (als Träger der OGS)
  • Gesundheitsamt
  • Jugendamt / Erziehungsberatungsstelle (Bei Erziehungsproblemen, die in Schule und Elternhaus auftreten, arbeiten wir mit dem Jugendamt und der Erziehungsberatungsstelle zusammen.)
  • Kindergärten (Gemeinsam sind wir an einem Austausch interessiert, um die Kinder dort abzuholen, wo sie stehen und ihnen den Übergang in die Schule zu erleichtern.)
  • Klasse 2000
  • Polizei (Das Radfahrtraining und die Radfahrprüfung im 4.Schuljahr wird unter der Mitarbeit der Polizei vorbereitet und abgenommen.)
  • Schulamt Kreis Mettmann
  • Schulzahnarztbesuch
  • Stadtbücherei
  • weiterführenden Schulen (Die weiterführenden Schulen stellen den Eltern der 4.Klassen ihre Schule und die Erwartungen an den Schüler an einem Elternabend vor. Außerdem laden die weiterführenden Schulen zur Orientierungsstufenkonferenz ein, um sich mit uns über den Entwicklungsverlauf der Schüler auszutauschen.)
  • Zahnprophylaxe durch den Kreis Mettmann